Aktuelle Branchennews
und Pressemeldungen

News


Aktuelle Branchennews
und Pressemeldungen

Aktuelle Branchennews und PRessemeldungen


Newsletter

Glasklar 5/2019

Der BUGLAS-Newsletter: Aktuelle Informationen aus Politik, Regulierung, Branche und Verband

Aus Politik und Regulierung

Informationspflichten mit Augenmaß - BEREC-Konsultation zu Leitlinien für das sogenannte Mapping

Der Europäische Kodex für Elektronische Kommunikation sieht vor, dass die nationalen Regulierungsbehörden künftig geographische Erhebungen zum Stand des Netzausbaus durchführen, das sogenannte Mapping. Dadurch sollen unter anderem sogenannte weiße Flecken identifiziert werden, um den Netzausbau dort ggf. im Rahmen von Förderverfahren gezielt zu beschleunigen.

 

Dem Gremium der Europäischen TK-Regulierungsbehörden (BEREC) wurde im Kodex die Aufgabe zugewiesen, bis Mitte 2020 Leitlinien zu erarbeiten, damit die Regelung in den verschiedenen Mitgliedsstaaten möglichst einheitlich zur Anwendung kommt. Dazu hat das BEREC einen ersten Entwurf veröffentlicht und diesen zur Konsultation gestellt. Gemeinsam mit den anderen deutschen Branchenverbänden hat sich der BUGLAS an der Konsultation beteiligt und eine Stellungnahme abgegeben. Dabei geht es vor allem darum, die ohnehin schon hohe Belastung der Branche mit Datenlieferungsverpflichtungen an verschiedene öffentliche Stellen wie den Infrastrukturatlas nicht noch weiter zu erhöhen. Das BEREC wird die Stellungnahmen nun auswerten und bis Juni 2020 finale Leitlinien veröffentlichen, die dann von den nationalen Regulierungsbehörden berücksichtigt werden müssen.

Steuerkreis Bauwesen im BMVI eingerichtet

Mit ihrer kürzlich vorgestellten Mobilfunkstrategie hat die Bundesregierung die Einrichtung eines Steuerkreises „Bauwesen für den Netzausbau“ beschlossen, der unter dem Dach der AG Digitale Netze des BMVI angesiedelt ist. Im Steuerkreis sollen mögliche Maßnahmen diskutiert werden, um den Ausbau nicht nur von Mobilfunk, sondern gerade auch von Glasfasernetzen zu beschleunigen. Hintergrund sind die beschränkten Kapazitäten im Tiefbausektor, die derzeit einen Flaschenhals für den Netzausbau darstellen und zudem die Ausbaukosten erheblich in die Höhe treiben.

 Am 21. November fand im BMVI in Bonn die Auftaktsitzung des Steuerkreises statt, in der bereits erste Ideen unter anderem zur Vereinfachung von Genehmigungsverfahren, zur Standardisierung alternativer Verlegemethoden oder zur weiteren Qualifizierung von Fachkräften gesammelt wurden. Neben dem BUGLAS beteiligen sich auch andere Unternehmen und Verbände sowohl aus der Telekommunikations- als auch der Tiefbaubranche am Steuerkreis. Anfang des kommenden Jahres soll das weitere konkrete Arbeitsprogramm festgelegt werden, um zügig auf die Kapazitätsengpässe im Tiefbau reagieren zu können.

Entwurf für große TKG-Novelle erst 2020

Der Referentenentwurf für die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes kommt nun doch erst im neuen Jahr. Dies teilte das BMVI in einem Gesprächstermin in dieser Woche auf Anfrage mit. Mit der Gesetzesnovelle müssen die Regelungen des überarbeiteten Europäischen Kodex für Elektronische Kommunikation bis spätestens Ende 2020 in deutsches Recht umgesetzt werden. Die Ministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Verkehr und digitale Infrastruktur hatten dazu im Frühjahr ein Eckpunktepapier veröffentlicht, zu dem der BUGLAS auch mit anderen Verbänden zu verschiedenen Gelegenheiten Stellung bezogen hatte.

BUGLAS in Brüssel: ELFA adressiert Europaparlament und Kommission zu VHC-Definition und weiteren zentralen Branchenthemen

Die europäische Allianz lokaler Glasfaserausbauer (European Local Fibre Alliance – ELFA), die vom BUGLAS mitgegründet wurde und aktuell 10 Verbände aus 7 EU-Mitgliedsstaaten zählt, hat sich am 20. November in Brüssel mit Vertretern des Europäischen Parlaments und der EU-Kommission zu aktuellen Fragen zum Glasfaserausbau ausgetauscht. Dabei standen unter anderem die Notwendigkeit einer zukunftsorientierten Definition des neuen EU-Konnektivitätsziels VHC (Very High Capacity Networks) im Sinne von Glasfaser bis mindestens in die Gebäude (FTTB/H) sowie Vorschläge zur weiteren Incentivierung des Glasfaserausbaus auf der Agenda. Mehr 

Veranstaltungen

„Fiber Summit 2019“ - BUGLAS-Jahreskongress am 5./6. Dezember 2019 in Niederkassel

Mit Beiträgen der DB broadband, von Microsoft, Facebook und dem Wuppertal Institut sowie zwei spannenden Panel-Diskussionen wird der BUGLAS-Jahreskongress 2019 wieder ein absolutes Branchen-Highlight. Die Agenda finden Sie hier. Veranstaltungsort des „Fiber Summit 2019“ mit Kongressprogramm und traditioneller abendlicher Fiber Night am 5. Dezember 2019 ist wie in den Vorjahren das Hotel Clostermanns Hof in Niederkassel. Am 5. Dezember findet dort auch eine Mitgliederversammlung statt, am 6. Dezember vormittags tagen dort auch die BUGLAS-Arbeitskreise. Mitglieder und weitere geladene Gäste haben ihre Einladungen erhalten und melden sich bitte über unser Eventmanagement-Tool an. Vielen Dank dafür im Voraus!

Please save the dates: Wichtige Branchenveranstaltungen 2020

Bitte merken Sie sich bereits heute die folgenden wichtigen Branchenveranstaltungen im ersten Halbjahr 2020 vor, die vom BUGLAS ausgerichtet werden bzw. bei denen unser Verband einen proaktiven Part haben wird (und bei denen Verbandsmitglieder Vergünstigungen erhalten):
Di2 Summit am 4. März 2020 in Frankfurt
FttH Council Conference vom 21. bis 23. April 2020 in Berlin
ANGACOM vom 12. bis 14. Mai 2020 in Köln
BUGLAS-Sommerfest am 17. Juni 2020 in Norderstedt
Weitere Informationen dazu erhalten Sie zu Beginn des neuen Jahres.

Neu im BUGLAS...

Wir begrüßen ganz herzlich:

Bremen Briteline GmbH
Die in Bremen ansässige, in privatem Eigentum befindliche Bremen Briteline GmbH versorgt mit eigenen Glasfaser- und Richtfunknetzen rund 850 Geschäftskunden in der Region Bremen, Bremerhaven, Hamburg und Wilhelmshaven und betreibt dazu auch ein eigenes Rechenzentrum. Zur Unternehmensgruppe gehört auch das Bauunternehmen Briteline Kabel, durch dessen Aktivitäten das Glasfasernetz jährlich um rund 30 Kilometer wächst. Seit 20 Jahren als Internet-Service-Provider und Anbieter von schnellen Daten-Übertragungsleitungen für Unternehmen am Markt gehören auch IT-Beratung und Server-Housing zum Leistungsangebot. Mehr Informationen unter: https://briteline.de/

GlobalConnect GmbH
Die GlobalConnect GmbH in Hamburg gehört zur GlobalConnect Gruppe, die in Schweden, Norwegen, Dänemark und Deutschland ein insgesamt 42.000 km umfassendes Glasfasernetz betreibt. GlobalConnect hat eigene Verbindungen zum DE-CIX, AM-SIX und LINX und bietet im Backbone-Netz Geschwindigkeiten von bis zu 4 Tbit/s. Das Angebots-Portfolio reicht von unbeleuchteten Glasfasern (Dark Fiber) über Ethernet-Verbindungen und breitbandige Internetzugänge bis hin zu kompletten Netzwerklösungen (Managed Network Solution). Darüber hinaus bietet GlobalConnect weitere Dienstleistungen wie Flächen in den eigenen, selbstbetriebenen Rechenzentren in Europa, Standortvernetzung, Telefonie sowie individuell abgestimmte Sicherheitslösungen an. GlobalConnect wurde im Dezember 2016 von EQT gekauft, im September 2018 mit der norwegischen Broadnet zu GlobalConnect fusioniert und will weiter in neue Netzinfrastrukturen investieren. Mit international 1.000 Mitarbeitern wird ein Umsatz von über 400 Mio. € erwirtschaftet. Mehr Informationen unter: https://www.globalconnect.de

Nexiga GmbH
Die in Bonn ansässige Nexiga GmbH versteht sich als Kompetenzführer für Location Intelligence und Geomarketing und unterstützt Unternehmen aus der TK-Branche erfolgreich in der Planung des 5G- und Breitbandausbaus, der Shop-Planung, der Door2-Door-Steuerung, bei CRM-Analysen und in der Kampagnenoptimierung. Auf der Basis räumlicher Systematisierung mittels Geo- und Marktdaten bietet Nexiga essentielle Markttransparenz und deckt relevante Marktpotenziale auf, die für die Bewertung von Vertriebs- und Versorgungsgebieten als auch für Standorte und Filialen entscheidend sind. Mit einer umfangreichen mikrogeographischen Datenbank verfügt Nexiga sowohl über branchenübergreifende Merkmale wie z.B. Kaufkraft, Wohnumfeld, Soziodemographie für die Segmentierung und Profilierung von Kunden und Zielgruppen, als auch über branchenspezifischen Informationen wie hausgenaue Breitband- und Mobilfunkverfügbarkeiten, Hausumringe und Gebäudehöhen. Hausgenaue Daten, intelligente Analysen und passgenaue GIS- und Geocodierungs-Lösungen liefern umfangreiches Wissen für differenzierte Marketing- und Vertriebsstrategien. Weitere Informationen unter: www.nexiga.com


alle Veranstaltungen

Mitglieder


Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?