Veranstaltungen,Workshops
und Kongresse

Veranstaltungen


Veranstaltungen,Workshops
und Kongresse

Veranstaltungen


BUGLAS-Großveranstaltung

BUGLAS-Jahreskongress "Münchner Glasfasersymposium 2016": Vielen herzlichen Dank für Ihre Beteiligung!

Zentrale Veranstaltung der deutschen FttB/H-Branche mit 180 Teilnehmern

Mit spannenden Vorträgen und Panel-Talkrunden sowie vielen hochinteressanten Gesprächen in der tollen Location „Gaszählerwerkstatt“ begeisterte der BUGLAS-Jahreskongress 2016 am 16. November die gut 180 Teilnehmer aus der deutschen FttB/H-Branche. Zum Beginn der zentralen Branchenveranstaltung diskutierten BUGLAS-Präsident und wilhelm.tel-Geschäftsführer Theo Weirich und VATM-Präsident und 1&1 Telecommunication-CEO Martin Witt im Rahmen eines CEO-Talks über die aktuelle Lage auf dem deutschen Markt, über Wholesale und Wholebuy sowie über das Eckpunktepapier der Netzallianz zur Gigabitstrategie. Anschließend stellte Michael Fränkle, M-net-CTO und BUGLAS-Vizepräsident, sein Unternehmen und dessen Multi-Access-Strategie vor, ehe Dr. Jörg Ochs (Stadtwerke München), Peter Stäger (Stadtwerke St. Gallen) und Dr. Stefan Köhler (Stadtwerke Wien) unter der Moderation von Dr. Beate Rickert (KPR Capital) über die Erfahrungen und weiteren Planungen ihrer Unternehmen im Glasfaserausbau berichteten.

Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wies in seiner Keynote unter anderem darauf hin, dass eine leistungsstarke digitale Infrastruktur mittlerweile meist als wichtiger angesehen werde als die Verkehrsanbindung. Dabei machte er deutlich, dass das aktuelle 50 MBit-Versorgungsziel heute schon überholt wirke. Wie in Baden-Württemberg 8 Landkreise mit über 200 Kommunen in eher ländlich geprägten Räumen den Glasfaserausbau mit einem Kommunalpakt gemeinsam organisieren wollen, berichtete Jens Schilling, Geschäftsführer der Komm.Pakt.Net. Professor Dr. Frank Fitzek, Leiter des 5G Lab an der TU Dresden, stellte heraus, welche Herausforderungen die in den kommenden Jahren durch das Internet der Dinge exponentiell anwachsende Zahl von Endgeräten -  diese wird nach aktuellen Prognosen von 7 Milliarden im Jahr 2014 auf 500 Milliarden im Jahr 2022 ansteigen – und Anwendungen wie autonomes Fahren oder Platooning an die dafür notwendigen geringen Latenzen stellen werden.

Gernot Jaeger, Chief Officer B2B TV Solutions bei Zattoo, ging in seinem Vortrag „Multiscreen IP TV als Treiber für die Breitbandvermarktung“ auf die Entwicklungen bei der Fernsehnutzung ein. Diese lassen sich mit „TV goes multiscreen, mobile, non-live und partnering“ zusammenfassen. Hier bietet Zattoo seinen Kunden entsprechende Lösungen – hosted und managed – an. Diese kommen unter anderem bereits bei den BUGLAS-Mitgliedern M-net und VSE NET zum Einsatz. Dr. Ulrich Fastenrath, Leiter Verkehrsinformationsmanagement BMW Group, zeigte auf, wie sich mit Vernetzung und Datenaustausch die Herausforderungen urbaner Mobilität, Schadstoffminimierung, verfügbarer Platz/Verkehrsraum und Sicherheit, in den Griff bekommen lassen. Julian Graf Hardenberg, Geschäftsführer der Berthold Sichert GmbH, zeichnete in seiner abendlichen Keynote visionäre BUGLAS-Unternehmen mit dem goldenen MFG aus, ehe die Teilnehmer die traditionelle BUGLAS Fiber Night zum intensiven Netzwerken und Austausch nutzten.

Zum erfolgreichen Gelingen des BUGLAS-Jahreskongresses trugen die Sponsoren M-net, Zattoo, Sichert und Klenk & Sohn sowie die Bagela als Aussteller bei.


alle Veranstaltungen

Mitglieder


Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?