Aktuelle Branchennews
und Pressemeldungen

News


Aktuelle Branchennews
und Pressemeldungen

Aktuelle Branchennews und PRessemeldungen


Newsletter

Glasklar 06/2017

Der BUGLAS-Newsletter: Aktuelle Informationen aus Politik, Regulierung und Branche

Aus Politik und Regulierung

Layer 2-Bitstrom: Entgelte vorläufig genehmigt

Anfang Dezember hat die Bundesnetzagentur einen Konsultationsentwurf zur Genehmigung der Entgelte für den Layer 2-Bitstromzugang der Telekom veröffentlicht.
Da die bisherige Genehmigung Ende November ausgelaufen war, wurden die im Konsultationsentwurf vorgeschlagenen Entgelte schon vorläufig in Kraft gesetzt.
Der BUGLAS hatte eine schriftliche Stellungnahme eingereicht und sich für stabile Entgelte ausgesprochen, da die genehmigten Entgelte auch als Referenzpreis für Open Access-Angebote von FttB/H-Netzbetreibern wirken und diese einen entsprechenden Preissetzungsspielraum benötigen, um ihre Netze auf dieser Basis refinanzieren zu können. 
Der Entscheidungsentwurf sieht teilweise eine leichte Absenkung der Entgelte vor. Insbesondere die Entgelte für Kündigung, Entstörung und Überlauf-Traffic sowie für die Überlassung des Übergabeanschlusses dürften in Zukunft sinken.
Auch der Überlassungspreis für die Variante VDSL 50 (Stand Alone) soll nun statt bisher 18,56 € nur noch 18,02 € pro Monat betragen.
Für das Kontingentmodell hatte die Telekom eine Erhöhung des Grundentgelts von einem Euro pro Monat und Anschluss beantragt, die im Entscheidungsentwurf jedoch abgelehnt werden.
Der Konsultationsentwurf kann bis zum 22. Dezember kommentiert werden und muss anschließend noch das Notifizierungsverfahren bei der EU-Kommission durchlaufen, bevor die endgültige Genehmigung erlassen werden kann.

Sondergutachten: Monopolkommission spricht sich für Anpassung der Regulierung im Hinblick auf FttB/H aus

Die Monopolkommission hat am 4. Dezember ihr alle zwei Jahre erscheinendes Sondergutachten zur Entwicklung des Wettbewerbs auf den Telekommunikationsmärkten vorgestellt. Das Gutachten gibt einen Einblick in die wichtigsten Marktdaten wie Umsätze in den Marktsegmenten sowie Anschlusszahlen und unterzieht Maßnahmen aus dem politisch-regulatorischen Umfeld einer kritischen Würdigung. Hieraus leitet die Monopolkommission schließlich eine Vielzahl von Vorschlägen ab, um die Entwicklung des Wettbewerbs weiter zu fördern.
 
Im Vorfeld des Gutachtens hat die Monopolkommission den Austausch mit den Marktteilnehmern gesucht, an dem sich der BUGLAS intensiv beteiligt  hat. So findet sich unter den Empfehlungen der Kommission eine Reihe von Forderungen, die vom BUGLAS in die Diskussion eingebracht wurden. Beispielsweise soll der künftige Rahmen der Zugangs- und Entgeltregulierung aus Sicht der Monopolkommission stärker die besonderen Herausforderungen des FttB/H-Ausbaus berücksichtigen. Auch der BUGLAS-Vorschlag zur Förderung der Nachfrage nach FttB/H-Anschlüssen durch die Vergabe von Hausanschluss-Vouchern wird von der Monopolkommission im Grundsatz geteilt.
 
Kritisch beleuchtet das Gutachten die Maßnahmen, die im Rahmen der Überarbeitung des europäischen Rechtsrahmens („TK-Review“) diskutiert werden. Insbesondere das Vorhaben, TK-Netzbetreiber unabhängig von ihrer Größe und Marktmacht unter bestimmten Umständen einer Zugangsverpflichtung zu unterwerfen, könne den Breitbandausbau gerade in wirtschaftlich schwer erschließbaren Regionen gefährden.

Bundesförderprogramm: Bescheide der fünften Tranche überreicht

Im Rahmen der mittlerweile fünften Tranche des Bundesförderprogramms Breitband hat das BMVI Anfang dieser Woche die Förderbescheide an die Zuwendungsempfänger übergeben. Das Volumen der Tranche beträgt 375 Mio. Euro und verteilt sich auf insgesamt 124 Ausbauprojekte, mit denen insgesamt 100.000 Haushalte sowie 10.000 Unternehmen breitbandig versorgt werden sollen.

Weitere Informationen zur fünften Tranche des Bundesförderprogramms finden Sie hier, sowie auf der Website www.breitbandausschreibungen.de.

DigiNetzG: WIK untersucht Zugriff auf gebäudeinterne Infrastrukturen

Im Auftrag des BMVI untersucht das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) gegenwärtig die Zugangs- und Entgeltregelungen zu gebäudeinternen Infrastrukturen, die mit dem DigiNetzG ins TKG aufgenommen wurden. Der BUGLAS sowie auch einige Mitgliedsunternehmen sind hierzu bereits im Austausch mit dem WIK, um erste praktische Erfahrungen und Einschätzungen einfließen zu lassen.
Aus Sicht des BUGLAS muss insbesondere darauf geachtet werden, dass Unternehmen, die in moderne FttH-Infrastrukturen investieren, die Möglichkeit erhalten, diese über angemessene Nutzungsentgelte zu refinanzieren. Im Rahmen des FttB-Ausbaus ist hingegen der Zugang zu Verteilpunkten wie dem Abschlusspunkt der Linientechnik (APL) von entscheidender Bedeutung, um die Endkunden mit hochleistungsfähigen Produkten versorgen zu können.

BNetzA-Vorhabenplan 2018: TV-O, DigiNetzG, 5G und Zugangsmarktregulierung als Schwerpunkte

Die Bundesnetzagentur hat ihren Vorhabenplan für das Jahr 2018 im Dezember im Amtsblatt veröffentlicht. Schwerpunktthemen sind die Implementierung der Transparenzverordnung, die weitere Umsetzung des DigiNetzG sowie die nächsten Schritte zur Einführung von 5G. Darüber hinaus stehen im neuen Jahr einige bedeutsame Marktregulierungsvorhaben an, so unter anderem der Erlass der Regulierungsverfügungen für die Märkte 3a (TAL) und 3b (Bitstrom) sowie die Finalisierung der Überprüfung des TAL-Standardangebots, dem ebenfalls im kommenden Jahr das entsprechende Entgeltverfahren folgt. Der BUGLAS wird sich wie in den vergangenen Jahren zum Vorhabenplan äußern.

Aus Verband und Branche

BUGLAS-Unternehmen auch 2017 Treiber des FttB/H-Ausbaus in Deutschland

Die im BUGLAS organisierten Unternehmen haben in diesem Jahr weitere rund 200.000 Wohn- und Geschäftseinheiten direkt mit Glasfaser angeschlossen und stellen damit nun in Summe 2,1 Millionen Haushalten und Unternehmen FttB/H-Anschlüsse zur Verfügung. Damit zeichnen die Verbandsmitglieder für 70 Prozent des gesamten beziehungsweise 85 Prozent des wettbewerblichen FttB/H-Ausbaus hierzulande verantwortlich und sind weiter die Treiber des echten Glasfaserausbaus in Deutschland. Mehr

BUGLAS legt neues Kursbuch für flächendeckenden Glasfaserausbau vor

Im Rahmen seiner „Richtlinien-Kompetenz“ für FttB/H hat der BUGLAS in den vergangenen Monaten das Kursbuch „Der Weg zur flächendeckenden Glasfaserversorgung für Deutschland“ erstellt und am 6. Dezember beim Jahreskongress vorgestellt. Das Kursbuch setzt an dem beim diesjährigen Sommerfest vorgelegten 6-Punkte-Plan  des BUGLAS an, mit dem der Verband einen neuen Ordnungsrahmen für den FttB/H-Ausbau skizziert hatte. Diesen Ordnungsrahmen entwickelt das neue Kursbuch weiter und unterbreitet dabei auch einen konkreten Vorschlag zur Überarbeitung des DigiNetz-Gesetzes, das derzeit wichtige Fragen, etwa zur Mitverlegung, nur unzureichend beantwortet. Das Kursbuch enthält darüber hinaus in drei weiteren zentralen Handlungsfeldern insgesamt 16 Lösungsvorschläge für aktuelle und abzusehende Problemfelder beim Glasfaserausbau…mehr
Der BUGLAS hat dazu auch eine Pressemitteilung veröffentlicht, diese finden Sie hier.

BUGLAS-Mitgliederversammlung wählt Timo von Lepel zum Vizepräsidenten und Dorit Bode zum Vorstandsmitglied

Die BUGLAS-Mitgliederversammlung hat am 6. Dezember NetCologne-Geschäftsführer Timo von Lepel zum  Vizepräsidenten und Dorit Bode, Sprecherin der M-net-Geschäftsführung zum neuen Vorstandsmitglied des
deutschen Glasfaserverbands gewählt. Die Nachwahl war durch den Rücktritt des bisherigen Vizepräsidenten  Michael Fränkle notwendig geworden, der Anfang November als CTO von M-net zur dänischen TDC gewechselt war. Mehr

Veranstaltungen: Rückblick

BUGLAS-Jahreskongress am 6. Dezember in Niederkassel: Zentrales Event der FttB/H-Branche

Mit hochkarätigen Referenten, darunter Telekom-Chef Höttges und NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart, spannenden Vorträgen und Präsentationen sowie über 170 Teilnehmern von ausbauenden Unternehmen, Ausrüstern, von den Medien und aus Politik und Regulierung war der BUGLAS-Jahreskongress am 6. Dezember in Niederkassel wieder eins der zentralen Events der deutschen FttB-/H-Branche 2017. Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht und viele Bildimpressionen finden Sie hier.

Infothek zum DigiNetz-Gesetz am 28. November in Köln

Mit einer gemeinsamen Infothek beleuchteten BUGLAS und VATM am 28. November 2017 in Köln die wesentlichen Rechtsfragen, die sich aus dem vor rund einem Jahr in Kraft getretenen DigiNetzG für die Branche ergeben. Diese spiegeln sich auch in dem mittlerweile über einem Dutzend bei der neuen Beschlusskammer 11 der Bundesnetzagentur zur Entscheidung anhängigen Verfahren wider und betreffen insbesondere die Regelungen zur Ausgestaltung und zu den Bedingungen für Mitverlegung und Mitnutzung. Von der vom Gesetzgeber beabsichtigten Beschleunigung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeits-Infrastrukturen kann vor diesem Hintergrund zumindest auf Sicht (noch) keine Rede sein. Ebenfalls offen sind zentrale Fragen zur Nutzung von In-house-Infrastrukturen.
Zu den hochkarätigen Referenten der Infothek zählten unter anderem Dr. Paschke, BMVI sowie Vertreter der Beschlusskammer 11 und des WIK…mehr
Die Präsentationen zur Infothek stehen BUGLAS-Mitgliedern im Member-Bereich  der BUGLAS-Webseite unter “Veranstaltungen” zum Download zur Verfügung.

Veranstaltungen 2018: Ausblick

BUGLAS-Sommerfest am 5. Juni in Norderstedt

Das BUGLAS-Sommerfest 2018 findet am 5. Juni ab 10:00 Uhr – mittlerweile in guter Tradition – wieder in Norderstedt statt. Veranstaltungs-Locations sind wie bereits 2016 und 2017 das Kulturwerk am See (Kongressprogramm) und das Arriba Strandhaus (BUGLAS Fiber Night). Ein spannendes Programm ist bereits in Arbeit. Im Rahmen des Sommerfestes tagen auch die BUGLAS-Arbeitskreise Technik, Produkte & Vertrieb sowie Regulierung.
Bitte merken Sie sich den Termin bereits heute vor. Weitere Informationen zum Vortragsprogramm sowie zu Übernachtungsmöglichkeiten erhalten Sie im neuen Jahr.

3. LDEW-Breitbandtagung für Hessen und Rheinland-Pfalz am 28. Februar 2018 in Mainz

Mit aktuellen Fragen zum Breitbandausbau wie beispielsweise Marktsituation, Finanzierung und Förderung, Auswirkungen des DigiNetzG und Praxisbeispielen befasst sich die mittlerweile 3. Breitbandtagung des Landesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz am 28. Februar in Mainz. Die Veranstaltung richtet sich an Versorgungsunternehmen, Fach- und Führungskräfte von kommunal geprägten Telekommunikationsnetzbetreibern und kommunale Entscheidungsträger in Hessen und Rheinland-Pfalz. Der BUGLAS ist wie bei den beiden vorangegangenen Tagungen Kooperationspartner der Veranstaltung. Verbands-Geschäftsführer Wolfgang Heer eröffnet die Tagung mit einem Vortrag über aktuelle Entwicklungen im Breitbandausbau sowie dessen Chancen und Perspektiven. Die Agenda finden Sie hier. Mitgliedsunternehmen des BUGLAS erhalten einen Nachlass von 30 % auf die Teilnahmegebühr. Bitte sprechen Sie bei Interesse die Geschäftsstelle darauf an.

FttH Council Conference, Di2 Summit, ANGACOM

Weitere wichtige Branchenveranstaltungen im ersten Halbjahr 2018, bei denen der BUGLAS einen proaktiven Part haben wird, sind:
FttH Council Conference vom 13. bis 15. Februar 2018 in Valencia
Di2 Summit  am 12. März 2018 in Frankfurt
ANGACOM vom 12. bis 14. Juni 2018 in Köln
Weitere Informationen dazu erhalten Sie zu Beginn des neuen Jahres.
 
Bei Fragen zu den BUGLAS-Veranstaltungen nutzen Sie bitte jederzeit gerne unser zentrales elektronisches Eingangstor events[at]buglas.de.

Neu im BUGLAS

Wir begrüßen ganz herzlich:

Die im August 2017 gegründete Emden Digital GmbH ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Emden GmbH. Das Unternehmen wird die Emder Digitalisierungsstrategie umsetzen, mit der die gesamte örtliche Energieinfrastruktur zu einem intelligenten, rein regenerativen und weitgehend autarken System umgebaut und ein intelligentes Verkehrssystem eingeführt werden soll. Zu der für die Digitalisierungsstrategie entworfenen Roadmap gehört auch die Aufgabe Glasfaserausbau: Innerhalb der nächsten vier Jahre soll Emden komplett FttH-versorgt sein. Hierfür müssen über 15.000 Haushalte angeschlossen werden. Mehr Informationen unter:
https://stadtwerke-emden.de/aktuell/swe-gewinnt-stadtwerke-award-2017/


alle Veranstaltungen

Mitglieder


Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?